DARC OV C22 Ortsverband Pfaffenhofen a. d. Ilm
DARC OV C22 Ortsverband Pfaffenhofen a. d. Ilm

Jugend im Ortsverband C22

 

Wer sind wir?

Klein aber oho ist die Jugend im OV C22. Wir nehmen nicht nur gerne an den Aktionen der „Großen“ teil, wie Elektronikbasteln oder Peiljagen, sondern veranstalten auch selbst einiges. Bei einigen Aktivitäten ziehen wir sogar die Älteren immer mit.

 

Was tun wir?

Der OV C22 veranstaltet durchs Jahr einige Aktivitäten für Kinder und Jugendliche:

 

Mitmach-Aktionen an Schulen

Bei Schüler- oder SMV-Tagen oder im Rahmen von Ferienpass-Aktionen stellen wir unser Hobby vor - ob an der Realschule Geisenfeld, am Schyren-Gymnasiums Pfaffenhofen, oder an den Schulen in Rohrbach oder in Jetzendorf.

Dabei installieren wir Funkstationen, an denen die Schüler unter einem Ausbildungsrufzeichen selbst tätig werden können. Nach anfänglicher Schüchternheit klappt das sehr gut. An dieser Stelle ein Dankeschön an die Funkamateure, die an den Gegenstationen sitzen und so schöne QSOs mit uns machen.

Mit Begeisterung aufgenommen werden unsere Bastelstationen. Hier können die Jungen und Mädchen selbst einen Schubladenwächter oder andere kleine Dinge löten. Unser größtes Problem ist die Nachfrage: Meistens haben wir nicht genügend Plätze und Bausätze für jeden.

Hier einige Zeitungsberichte zu unseren Ferienpass-Aktionen.

 

JOTA

Zusammen mit den Royal Rangers in Pfaffenhofen nehmen wir am World Scout Jamboree on the Air (JOTA) teil. Dabei treffen sich am dritten Oktoberwochenende Pfadfinder aus der ganzen Welt auf Funk. Sie besuchen dazu Funkamateure und nehmen Kontakt zu anderen Pfadfindern auf. An unserer Clubstation am Bunker sind wir mit Clubgeräten und Ausrüstung von zu Hause vertreten. Wir sind in mehreren Betriebsarten wie FM, SSB und Packet Radio unterwegs. Ein Höhepunkt des Tages ist das JOTA-Rätsel, bei dem es gilt, Wissen aus den Bereichen Amateurfunk und der Pfadfinder zu verbinden. Leider waren wir noch nicht die Ersten, aber wir trainieren weiter. Den Abend lassen wir bei Lagerfeuer und Musik in der Jurte der Pfadfinder ausklingen.

 

Ferienpass Pfaffenhofen

Bei den Ferienpass Aktivitäten in Pfaffenhofen können wir fleißige Bastler begrüßen. Dort wird wieder gelötet, ausprobiert und... natürlich auch gefunkt. Das Hobby Amateurfunk darf ausprobiert werden, außerdem stehen kompetente Ansprechpartner für Fragen zur Verfügung. Nach den Bastelaktionen dürfen die frisch gebackenen Probe-Funkamateure die beim OV gebastelten Peilempfänger in die Hand nehmen und im Gelände des Bunkers nach „Füchsen“ suchen. Ein Fuchs ist ein Sender, der an einem bestimmten Ort versteckt wird. Mit Peilempfängern kann die Richtung und somit auch der Standort bestimmt werden.

 

Amateurfunk-Kurse

Auf Anfrage und bei genügend Teilnehmern bilden wir neue Funkamateure für die Amateurfunkprüfung aus. An mehreren Samstagen werden technische und betriebliche Kenntnisse sowie Kenntnisse von Vorschriften erlernt. Natürlich soll auch das Funken nicht zu kurz kommen. Wir sind immer mit einem Ausbildungsrufzeichen vor Ort. So kann das eben gelernte auch direkt angewendet werden.

 

Warum Amateurfunk?

Du fragst Dich, warum Du Amateurfunk machen solltest? Mit Handy und Co. ist das doch gar nicht mehr nötig.

Dazu muss ich Dir von einem Abenteuer erzählen, das wir einmal an einem JOTA hatten. Wir hatten es geschafft eine Funkverbindung mit Johannesburg aufzubauen. Johannesburg ist die größte Stadt Südafrikas, 8500 km von uns entfernt. Also fast am anderen Ende der Erdkugel. Wir haben am JOTA einen allgemeinen Anruf gestartet und hatten großes Glück. Eine andere Gruppe in Johannesburg hat uns geantwortet. Durch die sehr weite Entfernung war das Signal sehr leise und verrauscht. Für uns war es eine große Herausforderung, die Gegenstation zu verstehen. Wir hatten uns bemüht, deutlich (und englisch) zu sprechen, damit wir auch verstanden werden. So etwas muss uns ein anderes Hobby erst mal nachmachen!

Und der Amateurfunk ist noch viel mehr als das! Er ist wahnsinnig vielseitig:

  • wir dürfen unsere Funkgeräte selber bauen, entwickeln und weiterentwickeln
  • wir sind der einzige Verein, der ein eigenes, privates, weltweites Datennetz betreibt und weiterentwickelt
  • wir schießen nicht nur Funktechnik als Anhängsel ins All, sondern bauen mittlerweile komplett eigene Satelliten!
  • wir helfen bei Katastrophen, wenn alle anderen Kommunikationsmittel wie Telefon und Internet versagen! Ehrensache!

Den Amateurfunk kann man ständig neu entdecken und er wird nie langweilig. Wenn Du neugierig geworden bist und wissen möchtest, warum der Mond für uns mehr ist als für Andere, Dämmerung besonders spannend sein kann, oder Sonnenstürme uns begeistern, dann besuche uns doch einfach. Wir laden Dich gerne ein, Teil einer großen Gemeinschaft zu werden, die eine Gemeinsamkeit verbindet: Lust auf das Abenteuer Amateurfunk!

 

Kontakt zur Jugendgruppe über folgende Email-Adresse: dg1meu (at ) c22.de

Termine

  • nächster OV-Abend am Freitag, 19.10.2018
    um 20:00 Uhr

    ACHTUNG: vorübergehend neues Lokal: Gasthaus Schick in Sünzhausen, Obere Dorfstraße 12

Aktuell

Datenschutz-Erklärung

Hier finden Sie unsere Datenschutz-Erklärung

Kontakt

Interesse an weiteren Details? Oder haben Sie Fragen, Wünsche oder Anregungen? Bitte nehmen Sie Kontakt auf!

Links

regionale AFU-Seiten

  • Förderverein Amateurfunk in Pfaffenhofen/Ilm: FAPAF
  • Relais DB0XF

 

Verbands-Seiten

  • DARC Homepage
  • Nachbar-OV C05 Ingolstadt
  • Nachbar-OV C04 Freising
  • Nachbar-OV C25 Erding
  • Kids & AFU Seite des C25: DN5KID
  • OV C03 Garmisch-Partenkirchen

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© DARC Ortsverband Pfaffenhofen a. d. Ilm